Samstag, 25. August 2012

Ein Thriller/Krimi-Buchpaket via Lovelybooks

Da ich nun eine Zeitlang mit einer Sommergrippe im Bett lag, kommt dieser Post leider etwas verspäter. Aber wie heißt es doch so schön: besser spät als nie!
Ich habe nun das erste Mal bei einem Wanderbuchpaket über Lovelybooks mitgemacht und muss sagen, dass ich davon total begeistert bin. Da in diesem jedoch ausschließlich Thriller und Krimis waren, fiel mir meine Wahl absolut nicht leicht. Bis auf eines haben sie mich nämlich alle interessiert. Da kann man nur von Glück reden, dass das Paket im Allgemeinen nicht sonderlich groß war.
Ich habe mich letztendlich allerdings für vier Bücher entschieden.
Achso, wer das Prinzip dieser Buchpakete noch nicht kennt, hier eine kurze Erklärung dazu: Man bekommt das Paket zugesandt und sucht sich entsprechend Bücher aus, muss jedoch die gleiche Anzahl (und möglichst gleichwertig) wieder hineinlegen. Anschließend wird das Paket an den nächsten Teilnehmer geschickt, bis es wieder bei der Startperson ankommt.
Nun aber endlich zu meinen neuen Schätzen:

Der fremde Sohn - Sam Hayes
Ein toter Teenager.
Eine verschwundene Zeugin.
Eine Mutter, die ihr einziges Kind verloren hat.
Die erfolgreiche TV-Moderatorin Carrie Kent erhält einen Anruf: Ihr Sohn Max ist auf dem Schulhof erstochen worden. Es gibt nur eine einzige Zeugin. Eine Freundin von Max. Doch sie schweigt eisern. Carries Leben wird zum Alptraum. Die Presse jagt sie, ihre Familie meidet sie, Trauer und Schuldgefühle fressen sie auf. Verzweifelt versucht sie, herauszufinden, wsa mit ihrem Sohn geschah. Doch wird sie mit der Wahrheit leben können?
Düster, spannend, dramatisch: Der neue Psychothriller der britischen Bestsellerautorin!
ISBN: 978-3-548-610504 

Mordgier - Jonathan Kellerman
Zwei und zwei macht sechs: Die nervenaufreibende Suche nach zwei Leichen zu viel
Die beiden Toten könnten unterschiedlicher nicht sein: Ella Mancusi war alt, verwitwet und einsam. Katrina Shonsky war jung und wilr - ein Partygirl, das sich bevorzugt mit verheirateten Männern einließ. Ermittler Milo Sturgis und sein Kollege, der Psychologe Alex Delaware, werden aber das Gefühl nicht los, dass die beiden Morde zusammenhängen. Und tatsächlic berichten alle Zeugen übereinstimmend von einem großen schwarzen Wagen, der ihnen am jeweiligen Tatort auffiel. Eine erste heiße Spur führt Sturgis und Delaware zu einem als geschlossen gemeldeten Bentley, der verräterische Blutspuren aufweist. Vor allem führt die Spur jedoch in die Vergangenheit und direkt zu zwei anderen bislang ungelösten Mordfällen ...
ISBN: 978-3-442-46854-6

Das Mädchen im Wald - Jennifer McMaon 
Tief im Wald hört dich keiner schreien.
Nach über zwanzig Jahren kehrt Kate Cypher zum ersten mal in ihr Heimatdorf in Massachusetts zurück. Kurz darauf geschieht ein Mord an einem jungen Mädchen. Die Umstände der Tat alarmieren Kate: Sie erinnern an den Tod ihrer besten Freundin Del. Ist der Mörder von damals noch auf freiem Fuß? Hat man den Falschen für die grausame Tat büßen lassen?
Kate nimmt die Spur des Täters auf. Bald merkt sie, dass sie nicht die Einzige ist. Und im dorf glaubt man schon lange, dass es Del ist, die Rache für ihren Tod fordert ...
ISBN: 978-3-499-244803

Tokio - Mo Hayder
Ein unaussprechliches Geheimnis treibt die englische Studentin Grey nach Tokio: Hier hofft sie, den Schlüssel zu einer Tragödie zu finden, die sie seit Jahren verfolgt. Ein Filmausschnitt, der Gräueltaten japanischer Soldaten im chinesischen Nanking 1937 zeigt, soll die Lösung des Rätsels enthalten. Ihre Suche nach der Wahrheit führt Grey zu einem der mächtigsten und zugleich geheimnisvollsten Männern in Tokios Unterwelt - und in lange verschüttete Tiefen ihrer eigenen Seele ...  
ISBN: 978-3-422-46320-6
bei Amazon bestellen

Eigentlich stand in den Regeln auch, dass man für den nächsten Teilnehmer eine Kleinigkeit hinzulegen soll, die nur für diesen bestimmt ist. Für den Fall der Fälle, dass kein passendes Buch dabei ist. Das muss meine Vorgängerin jedoch missverstanden haben, denn sie legte Zeugs für alle rein: Süßigkeiten, Teeproben und jede Menge gleiche Lesezeichen. Da ich weder Süßigkeiten essen noch Tee trinke, blieben mir nur diese beiden Lesezeichen:

Schade, aber leider nicht zu ändern. Aber natürlich freue ich mich auch über Lesezeichen. Davon können wir Bücherjunkies schließlich niemals genug haben, oder? Und ich selbst besitze sogar noch recht wenige.

Kommentare:

  1. Die Bücher klingen wirklich spannend, gratuliere! ;) Ich habe deinen Blog gerade über Lovelybooks gefunden und bin gleich Leserin geworden. :)

    LG Nabura
    naburasbuecherblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich natürlich. Vielen lieben Dank! Ich werde gleich mal auf deinen Blog stöbern gehen. ;

      Löschen
  2. Also, ich find die durchaus ganz niedlich, die Lesezeichen :). Vor allem den Esel!

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Da waren aber ganz schön viele Bücher in dem Paket drin ... Muss ich mich auch mal schlau machen, ob dieses Paket nicht auch mal zu mir wandern kann :). Kann mich mir das Geld für meinen nächsten Einkauf für Kurse und ähnliches aufheben.

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen